Facebook Twitter
gamesclue.com

Die Kunst Des Bluffens Beim Poker

Verfasst am Juni 8, 2021 von Jefferson Smack

Im Poker ist es für Bluff obligatorisch, aber Sie müssen auch ganz ehrlich zu sich selbst sein. Wenn Sie sich nicht klar sehen und erkennen, wie andere Sie sehen, werden Sie niemals gewinnen, im Poker oder im Leben.

Der Trick, Poker gut zu spielen, besteht darin, andere dazu zu bringen, das Gegenteil Ihrer tatsächlichen Position zu glauben. Wenn Sie also in einer Stärkeposition sind, würden Sie den Rest des Tisches genießen, um Sie als schwach wahrzunehmen, und wenn Sie wackeln, möchten Sie den Tisch sehr verängstigt, zu denken, dass Sie die sterblichen Nüsse halten.

Das Problem beim Spielen von Poker ist, dass sich zu oft auch man selbst betreibt. Sie können nicht zugeben, dass ein Spiel für Sie zu hart ist, dass Sie zu den schwächsten Spielern dort gehören und diese Sitzung letztendlich verlieren werden. Sie können nicht zugeben, dass Sie nicht in Bestform spielen und dass Sie eine Pause einlegen müssen. Sie täuschen sich zu demkt, dass Sie richtig spielen und dass Sie nur Pech davon abhalten, zu gewinnen.

Jeder Pokerspieler hat solche Momente, genau wie jeder Pokerspieler ab und zu neigen. Wichtig ist, dass diese Momente die Ausnahme und nicht die Norm sind. Sie müssen jeden Tag einen langen Blick in den Spiegel als professioneller Pokerspieler werfen und Ihr härtester Kritiker werden. Bestätigen Sie Ihre Schwächen, spielen Sie Ihre Stärken und seien Sie ehrlich zu sich selbst, wenn Sie wie ein Televangelist zum Rest des Tisches liegen.

Jeder kann einen erfolgreichen Bluff durchführen, aber nur die wahren Gewinner können der Versuchung standhalten, sich selbst zu bluffen.